Bundesfreiwilligendienst Soziales Engagement für jung und alt

Soziale Berufe kennenlernen

Nach der Schule einfach erstmal was anderes machen oder ein Jahr Wartezeit überbrücken? Neue Erfahrungen sammeln und mal was für andere tun? Dann ist der Bundesfreiwilligendienst (BFD) beim ASB das Richtige für Dich.

Für ein Jahr geht es mitten rein ins soziale Leben. Für die einen ist das eine spannende Erfahrung, für andere eine gute Vorbereitung für den Berufseinstieg.

Voraussetzungen für den Bundesfreiwilligendienst

  • Alter zwischen 16 und 27 Jahren
  • Engagement für mindestens 6 Monate
  • Auch 12 oder 18 Monate Einsatz sind möglich
  • Engagement und Aufgeschlossenheit anderen Menschen gegenüber.

Was wir unseren Bundesfreiwilligen bieten

Bei uns erhältst Du eine

  • kompetente Einarbeitung,
  • fachliche Anleitung und
  • Begleitung.
  • Innerhalb eines Jahres besuchst Du zusätzlich an 25 Tagen Seminare, davon fünf Tage im Bereich der politischen Bildung.

Jeder BFD’ler erhält ein monatliches Taschengeld, dessen Höhe von der jeweiligen Einsatzstelle abhängt. Außerdem erstatten wir anteilig die Kosten für Unterbringung und Verpflegung.

Die BFD’ler im ASB sind natürlich auch beitragsfrei in der gesetzlichen Kranken-, Renten-, Unfall-, Arbeitslosen- und Pflegeversicherung versichert.

Bei einer Tätigkeit von mehr als 12 Monaten sorgen mindestens 24 Urlaubstage im Jahr dafür, dass die Freiwilligen sich gut erholen können.

Übrigens: Eltern von Bundesfreiwilligen haben Anspruch auf Kindergeld. Die Freiwilligen haben Anspruch auf Waisen- bzw. Halbwaisenrente.

Vorteile für unsere Freiwilligen

Ein Bundesfreiwilligendienst bedeutet, Verantwortung für sich und andere Menschen zu übernehmen und die eigene Persönlichkeit weiterzuentwickeln. Du kannst dabei erste berufliche Praxiserfahrung nach der Schule machen und soziale Berufe kennenlernen. Außerdem ist ein Freiwilligendienst eine gute Möglichkeit, die Gesellschaft mitzugestalten, neuen Menschen zu begegnen und Gemeinschaft zu erleben.

Universitäten können den Bundesfreiwilligendienst als Wartesemester anerkennen, für einige Berufe gilt er zudem als Vorpraktikum.

Willst Du Dich engagieren und einen Bundesfreiwilligendienst machen? Dann erkundige Dich bei uns, wann die nächste Stelle frei wird.

Wir freuen uns auf Dich!

BFD für Menschen über 27 Jahren

Sie sind älter als 27 Jahre? Auch dann ist ein Bundesfreiwilligendienst beim ASB Südwestfalen möglich. Erfahren Sie mehr über mögliche Einsatzgebiete und weitere Rahmenbedingungen.

Jetzt informieren

Ansprechpartner*in

Geschäftsstelle Hagen

Arbeiter-Samariter-Bund RV Südwestfalen e.V.
Eilper Straße 22 A
58091 Hagen

02331 970 350
02331 970 390
info(at)asb-suedwestfalen.de