ASB Südwestfalen Für Hagen und die Region

Aktuelles vom ASB in NRW

EHSH-Kurse bundesweit gestartet

"Erste Hilfe mit Selbstschutzinhalten" (EHSH) heißt ein neues Programm, das der ASB in Zusammenarbeit mit dem BBK entwickelt hat.

Hochwasser, Unwetter, Pandemien oder eine Evakuierung wegen eines Bombenfundes. Wie kann ich mich darauf vorbereiten? Was kann ich tun, um mir und anderen in diesen Extremsituationen zu helfen? Das und mehr können interessierte Bürger in den neuen Kursen des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) lernen.

„Vom Kindergartenkind über den Berufstätigen bis zum Ruheständler: Praktische Fähigkeiten und Wissen in Bereichen der Ersten Hilfe bei Notlagen kann hier jeder lernen, und das kostenfrei“, erklärt Edith Wallmeier, Geschäftsführerin Einsatzdienste und Bildung beim ASB-Bundesverband. „Als EHSH-Zentralstelle freuen wir uns über die Gelegenheit, das gesellschaftlich zunehmend relevante Thema privater Katastrophenvorsorge mit diesem Programm allen Interessierten bundesweit näherbringen zu können.“

Der Kurs wurde in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) entwickelt.

Multiplikatoren aus den ASB-Landesverbänden unterstützen außerdem Erzieherinnen und Erzieher in Kitas sowie Lehrer und Schulsanitäter bei der Vermittlung von Wissen für Krisenfälle. Damit der Spaß nicht zu kurz kommt: Der schlaue „ASBiber“ bringt als Maskottchen die Lerninhalte leicht und spielerisch auf den Punkt – nicht nur für die jüngeren Teilnehmer.

Bis Ende 2024 sollen bundesweit rund 90.000 Menschen aller Altersgruppen in den EHSH-Kursen des Arbeiter-Samariter-Bundes geschult werden. Weitere Informationen zur EHSH beim ASB finden Sie hier: https://asb.de/krisenvorsorge

Ansprechpartner*in

Frank HoyerLeitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Landesgeschäftsstelle
Kaiser-Wilhelm-Ring 50
50672 Köln

0221 949707-21
hoyer(at)asb-nrw.de

Finden Sie den passenden Kurs

Ansprechpartner*in

Geschäftsstelle Hagen

Arbeiter-Samariter-Bund RV Südwestfalen e.V.
Eilper Straße 22 A
58091 Hagen

02331 970 350
02331 970 390
info(at)asb-suedwestfalen.de