ASB Südwestfalen Für Hagen und die Region

ACHTUNG!
Auch uns hat die Unwetter-Katastrophe leider hart getroffen.

Ein kleiner Teil unserer Räumlichkeiten ist provisorisch wieder nutzbar. Leider wird der deutlich größere Teil unserer Räume für Monate nicht nutzbar sein.
 

Festnetz, Strom und IT funktioniert aber wieder und wir sind zu den üblichen Bürozeiten wieder normal zu erreichen.

Aktuelles vom ASB in NRW

„NRW hilft“: 15,2 Millionen Euro für die Menschen im Flutgebiet

Auf Initiative von Ministerpräsident Armin Laschet wurde im Juli die Spendenaktion „NRW hilft“ ins Leben gerufen. Hilfe, die bei den Menschen ankommt.

KatastrophenschutzPresse

Bei "NRW hilft" sammeln regional und bundesweit tätige Wohlfahrtsverbände und Hilfsorganisationen gemeinsam mit der Landesregierung Nordrhein-Westfalen Geld für die Menschen in den betroffenen Regionen in NRW. So konnte der ASB Witten einer Frau aus Hattingen helfen, die durch das Hochwasser obdachlos geworden war - ein Beispiel von vielen.

Die Koordination der Aktion hat der DRK-Landesverband Westfalen-Lippe übernommen. „Mittlerweile haben wir 15,2 Millionen Euro von über 26. 500 Spenderinnen und Spendern sammeln können“, so Dr. Hasan Sürgit, Vorstandsvorsitzender des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe. „Dafür sagen wir im Namen der Aktion ‚NRW hilft‘ und der Betroffenen herzlichen Dank!“

Bis jetzt wurden 14,9 Millionen Euro an die beteiligten Verbände des Aktionsbündnisses weitergeleitet, die sich jeweils für die Hilfe der Menschen einsetzen. Hierzu werden die vorhandenen Strukturen genutzt, um die zahlreichen Bedarfsmeldungen und Anträge zu erfassen und zu prüfen. Mittlerweile wurden knapp 6.200 Personen aus den betroffenen Gebieten in Nordrhein-Westfalen mit insgesamt rund 4,6 Millionen Euro unterstützt. Vier Prozent wurden zur Linderung der größten Not ganz zu Anfang als „Cash Delivery“ bar vor Ort ausgezahlt, zum Beispiel beim Verlust von EC-Karten, 50 Prozent wurden als Haushaltsbeihilfen bewilligt, 38 Prozent wurden für Soforthilfen, sieben Prozent für Härtefälle und ein Prozent im Rahmen der Wiederaufbauhilfe von sozialen Einrichtungen bewilligt. „Bei ‚NRW hilft‘ steht die unmittelbare Hilfe für Betroffene im Fokus“, so Sürgit.

Zu Beginn seien die Spenden für Soforthilfen zur schnellen und unbürokratischen Überbrückung von Notsituationen verwendet worden. „Darüber hinaus werden die Gelder für Haushaltshilfen zur unmittelbaren Wiederbeschaffung von Kleidung, weiteren Dingen des persönlichen Bedarfs, Hausrat und Mobiliar, für Härtefälle wie Totalausfälle von Heizungen und als Hilfe für den Wiederaufbau von sozialen Einrichtungen ausgezahlt“, berichtet Sürgit. Die Verteilung der Mittel erfolgt über die am Aktionsbündnis beteiligten Hilfsorganisationen und Wohlfahrtsverbände bzw. deren Mitgliedsorganisationen vor Ort; die jeweiligen Kontaktdaten sind auf der Webseite www.land.nrw/de/nrw-hilft veröffentlicht.


Zum Aktionsbündnis „NRW hilft“ gehören:
·Diakonie Rheinland Westfalen Lippe
·Landesarbeitsgemeinschaft AWO NRW
·Der Paritätische NRW
·Diözesan-Caritasverbände für die (Erz-) Bistümer Aachen, Essen,
Köln, Münster, Paderborn
·Deutsches Rotes Kreuz Westfalen-Lippe
·Deutsches Rotes Kreuz Nordrhein
·Malteser in NRW
·Johanniter-Unfall-Hilfe Landesverband Nordrhein-Westfalen
·Arbeiter-Samariter-Bund NRW
·Deutsche Lebensrettungsgesellschaft Westfalen
·Deutsche Lebensrettungsgesellschaft Nordrhein
·Landesverband der Jüdischen Gemeinden von Nordrhein
·Landesverband der Jüdischen Gemeinden von Westfalen-Lippe

Finden Sie hier die Pressemitteilung als pdf-Datei

Hier kommen Sie zum ASB Witten
 

Ansprechpartner*in

Gisela GrawLeitung des Referats Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Landesgeschäftsstelle
Kaiser-Wilhelm-Ring 50
50672 Köln

0221 949707-17
graw(at)asb-nrw.de

Finden Sie den passenden Kurs

Ansprechpartner*in

Geschäftsstelle Hagen

Arbeiter-Samariter-Bund RV Südwestfalen e.V.
Eilper Straße 22 A
58091 Hagen

02331 970 350
02331 970 390
info(at)asb-suedwestfalen.de